Illustration

Technik

Industriemeister plus Fachrichtung Elektrotechnik incl. Ausbildung der Ausbilder

217IM01HVE
Inhalt
Im Rahmen der Aufstiegsfortbildung zum Industriemeister Elektrotechnik werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, zukünftig auf mittlerer Führungsebene Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben wahrzunehmen und den technischen und organisatorischen Wandel im Unternehmen speziell auf der Elektroebene mit zu gestalten. Auf der Basis dieses Anforderungsprofils hat die neue Verbundqualifizierung zum Industriemeister Elektrotechnik das Ziel, das Lernen der Teilnehmer in Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Freizeit optimal und professionell zu unterstützen.
Die innovative Verbundqualifizierung verbindet konventionellen Unterricht mit betreuten Online- und Selbstlernphasen. Durch diese besondere Verknüpfung unterschiedlicher Lernformen erhalten die Teilnehmer einen maximalen Nutzen hinsichtlich ihrer individuellen Lerngeschwindigkeit und Lernstils.
Bei diesem neuen Lehrgang haben die Dozenten die Aufgabe, die Teilnehmer beim selbstständigen Aneignen der Inhalte auch außerhalb des Präsenzunterrichts zielgerichtet zu unterstützen. Zugleich verfügen die Teilnehmer über Lernphasen in denen sie sich den Lernstoff individuell und selbständig erarbeiten.
In den zur Verfügung stehenden interaktiven und multimedialen Lernprogrammen sind die Lerninhalte interessant und abwechselungsreich gestaltet, so dass die Beschäftigung mit den Inhalten motivierend und zugleich dem angestrebten Lernerfolg gerecht werden.

Inhalte im Lehrgang sind:

Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen
  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten


  • Handlungsspezifische Qualifikation
    Bereich Technik
  • Infrastruktursysteme und Betriebstechnik oder
  • Automatisierungs- und Informationstechnik


  • Bereich Organisation
  • Betriebliches Kostenwesen
  • Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
  • Bereich Führungsaufgaben


  • Personalführung
  • Personalentwicklung
  • Qualitätsmanagement


  • Zielgruppe
    Interessenten, welche neben Präsenzanteilen auch über Online-Learning flexibel zum Abschluss gelangen wollen und die nebenstehenden Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

    Zulassungsvoraussetzungen
    An der Prüfung können Sie teilnehmen, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

    I. Basisqualifikationen 1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Beruf, der den Elektroberufen zugeordnet werden kann, oder 2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder 3. eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

    II. Handlungsspezifische Qualifikation 1. den erfolgreichen Abschluss des Prüfungsteils "Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation", der nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und 2. in den in Absatz 1 Nr. 1 und 2 genannten Fällen zu den dort genannten Praxiszeiten mindestens ein Jahr und im Fall des Absatzes 1 Nr. 3 mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis und 3. den Erwerb berufs- und arbeitspädagogischer Kenntnisse gemäß der Ausbilder-Eignungsverordnung gewerbliche Wirtschaft oder aufgrund einer anderen öffentlich-rechtlichen Regelung, wenn die nachgewiesenen Kenntnisse den Anforderungen nach § 2 der Ausbilder-Eignungsverordnung gewerbliche Wirtschaft gleichwertig sind. Die Aneignung dieser Kenntnisse soll in der Regel vor Zulassung zum Prüfungsteil "Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation" erfolgen.

    Förderung
    Für diesen Lehrgang bietet die Bundesregierung durch die Deutsche Ausgleichsbank eine Förderung nach dem Aufstiegsfortbildungs-Förderungsgesetz (AFBG) an. Weitere Informationen unter: www.meister-bafoeg.info und Frau Karin Schäfer, Tel. (0 23 31) 3 90 - 252, Email: karin.schaefer@hagen.ihk.de

    Sonstiges
    Der Anmeldung sind beizufügen:

  • Kopie des Prüfungszeugnisses
  • Kopie des Ausbilderscheins (AEVO) (falls vorhanden)
  • Tätigkeitsnachweis von Ihrem Arbeitgeber mit Angabe der Arbeitsbereiche und Zeiten


  • Entgelt
    € 5290,00, zzgl. Lernmittel, zzgl. Prüfungsgebühren

    Veranstaltungsort
    SIHK.Bildungszentrum
    Eugen-Richter-Str. 110
    58089  Hagen

    Infos
    Klaus Panic
    02331 390-352
    panic@hagen.ihk.de

    Hinweise
    Für Teilnehmer, die bereits des Ausbilderschein erworben haben, reduziert sich der Preis um 520,- €.

    Termine
    UStd.: 720,
    Beginn: 07.10.2017

    Anmeldung
    Online-Anmeldeformular

    Dokumente
    Druckversion
    Fax-Anmeldeformular